Dor bün ik weer

Oh man, die letzten Versuche, einen Blog-Beitrag zu schreiben, sind samt und sonders gescheitert. Ich unterstelle jetzt, dass WordPress nicht smartphone-kompatibel ist. Die andere Erklärung wäre, dass ich schlicht und ergreifend zu unfähig war, die Software richtig zu nutzen. Also, auf jeden Fall hatte ich wunderschöne, eloquent-spritzige Beiträge verfasst, die nun natürlich alle in irgendeinem Orbit verschollen sind.

Sei’s drum.

Jedenfalls waren wir in Dresden und erneut haben wir ziemlich gequietscht ob der Schönheit dieser Stadt. Gut, das wird der Herzinsulaner jetzt von sich weisen, darum: ICH HABE GEQUIETSCHT VOR FREUDE!

Und weil Anreisen traditionell eher nicht so unser Ding sind, war es natürlich schon ziemlich spät, hatte ich die Kamera vergessen und so gibt es nur ein mittelgutes Handy-Foto:

20160715_220804

Es war sehr kitschig und sehr schön und einer lauen Sommernacht überaus angemessen.

Anderntags fuhren wir ein bisschen durch die Sächsische Schweiz. Schon toll, wie schön Deutschland so ist! Da gehen Felder in sanften Wogen über in kleine Wälder, dann stiehlt sich noch so eben am Rand ein kleines Flüsschen rein, über einer Kirche fliegt eine Schwalbe in der Sommerluft und im Dorfgasthof wird noch Knödel serviert.

Knödel! Für uns Kartoffel-Ostfriesen ja etwas ganz exotisches…

Das Fest war sehr, sehr schön. Neben gut sechzig Erwachsenen rannten auch 25 Kinder unter Grundschule durch die Gegend und haben dem ganzen Geschehen ihren Stempel aufgedrückt. Davon gibt’s zwar Unmengen Fotos, aber nicht hier.

Gelernt haben, wir dass wir Rückwege auch nicht sooo gut können. Nach fünf Staus und über acht Stunden Fahrt, waren wir ganz schön alle und sind ziemlich glücklich in die Festlandsburg eingefallen. Die neue Festlandsburg wird übrigens derzeit saniert:

IMG_3124

Wir freuen uns schon sehr auf den Aufbau. Die Jungs von der Handwerkerfirma haben echt ganze Arbeit geleistet. Voll toll!

Jetzt bin ich endlich wieder auf der Insel und mache nochmal ein paar Tage gar nix, bevor das neue Schuljahr geplant werden will. Auf der Überfahrt hierher waren ein paar schöne Motive dabei, aber die Kamera mal wieder nicht am Start. Dann ist heute auch endlich der wärmste Tag des Jahres (und er verdient diesen Titel sehr), darum habe ich mich in den unteren, ehemaligen Raucher-, Salon gekrümelt. Wegen der ehemaligen Raucherei ist die Klima-und Lüftungsanlage nämlich stärker als im oberen Salon. Und wer bin ich denn, dass ich langjährigem Insulanerwissen widerspreche? Ein Handyfoto durch die dreckige Scheibe hat es dann doch geschafft:

20160720_125755

Weiß zufällig jemand, wer dieser schnelle Gast ist?

IMG_3049 (2)

Der Piepsi hatte es sich auf der Komposttonne gemütlich gemacht und weil sein Kleid so schön ist, muss ich jetzt mal recherchieren, zu welcher Gattung man ihn geschoben hat.

Aber jetzt geht es erstmal ab nach draußen, Juli Zehs „Unterleuten“ wartet auf mich. In der Hängematte. Die im Schatten steht. Sommertag, ich komme!

4 Gedanken zu “Dor bün ik weer

  1. Karin Be 21. Juli 2016 / 23:55

    Ich würde sagen, dass es sich beim Vogel um einen Grünling bzw. Grünfink handelt.
    Viele Grüße,
    Karin

    Gefällt 1 Person

  2. blogbellona 20. August 2016 / 21:47

    immer wenn ich in dresden bin, geht es mir ähnlich quietschig. ich habe dort studiert und auch früher als teenie und kind war ich oft dort, ist doch meine (brandenburgische) heimat nicht weit entfernt. hach, dresden. ich vermisse es. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Postfriesin 21. August 2016 / 18:28

      Wir waren erst zwei Mal da, aber es steht jetzt ganz groß auf der „Müssen wir mal länger hin“- Liste. Studieren ist da bestimmt toll!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s