Hand-vor-Hand

Hui, ist das frisch geworden! Just vor ein paar Minuten kam ich von meiner ersten Kutschenfahrstunde und sitze jetzt bei Tee und Laptop-Akku-Wärme, um die Erlebnisse aufzuschreiben. Seit Jahr und Tag fuhr ich mit der Kutsche durch die Gegend- was hab‘ ich alles falsch gemacht! Nee, Kinners, dat is verloren!

Nun also mal richtig und mit System: Mit dem Leinenspruch rauf auf’s Gefährt, die Peitsche aufnehmen, in die linke Hand zu den Leinen legen, Fahrleinen über den Oberschenkel sortieren, Fußbremse betätigen, Handbremse lösen, Peitsche wieder in die rechte Hand nehmen, aus der Grundhaltung in die Dressurhaltung gehen und anfahren. Die beiden Pferde meiner Fahrlehrerin sind sehr gut gefahrene Tiere, die reagieren auf’s kleinste Bisschen. Dann Kurven fahren, Tempo wechseln, Arme ja nie auf die Knie legen und immer schön die Leinen verkürzen und verlängern nach dem Achenbach’schen System. Wir erinnern uns: Der preußische Feldherr mit Liebe zum Pferd und beamtendeutschen Reglement.

Einmal ins Dorf und zurück, das reicht für einen ersten Muskelkater. Toll ist, dass die Stuten sich wirklich mit ungefähr gar keiner Einwirkung fahren lassen. Nicht so toll ist, dass meine Hände immer noch auf grobmotorisch eingestellt sind und ich mich gewaltig konzentrieren muss, um alles richtig zu machen. Es ist aber eine Freude, wenn es so einfach geht und mein Ehrgeiz, der eigentlich eh nie schläft, ist erneut geweckt, dass ich das zukünftig auch so schön hinbekomme.

Jetzt wärme ich mich auf und dann verlangt die Hundedame ihren täglichen Strandspaziergang. Danach stürze ich mich in die Theorie der „Deutschen Reiterlichen Vereinigung „(FN) (Tut mir leid, aber ich komm über diese Abkürzung echt nicht hinweg.) und ergründe die Tiefen des Fahrsports mit 2-PS-Hafermotor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s